spiel
info

WIE FEUERE ICH MEINEN MÖRDER

von Aki Kaurismäki

im Nationaltheater Radu Stanca

 

REGIE: Radu-Alexandru Nica
BÜHNENBILD: Carmencita Brojboiu
BESETZUNG: Dabiel Bucher, Johanna Adam, Daniel Plier, Ali Deac und Pali Vecsei
BÜHNENFASSUNG: Raluca Sas-Marinescu

DAUER: 1h 0min / PREIS: 20 RON; Ermäßigt: 0 RON

Dieses Theaterprojekt ist eine Mischung aus Theatralischem und Filmischem. Die Produktion "Wie feure ich meinen Mörder" wurde nach dem gleichnamigen Spielfilm des finnischen Regisseurs Aki Kaurismaki inszeniert. "I hired a contract killer" ist aufgebaut auf der Kreisstruktr eines Krimis und behandelt die Geschichte eines anonymen Mannes. Dieser wirkt nach Außen hin asozial, neigt zu übertriebener Selbstkontrolle und denkt kleinkariert,entdeckt jedoch im Angesicht des Todes seine Lust am Leben, was sympatische, naive und tolpatschige Charaktereigenschaften ans Licht bringt. In diesem Text trifft das Tragische unerwartet auf lakonischen, schwarzen Humor. Das Wechselspiel zwischen authentischem Drama und melodramatischen Kitsch , die immerwährende Neuentdeckung des Erwartungshorizonts seitens des Verbrauchers durch überraschende, oft unglaubwürdige Situationsumstürze, Sparsamkeit der sprachlichen Mittel, das Ironisieren gewisser Gestalten oder Ausdrucksmittel festgefahrener Filmverfahren sind Beweis seiner szenischen Intelligenz, seines Raffinaments und seines Spöttergeistes.

Premiere am: 16.03.2004
Wiederaufnahme am: 17.12.2013
Vorstellung in deutscher Sprache mit rumänischen Übertitteln
galerie foto
© TNRS, Dragoş Dumitru© TNRS, Dragoş Dumitru© TNRS, Dragoş Dumitru
© TNRS, Dragoş Dumitru© TNRS, Dragoş Dumitru© TNRS, Dragoş Dumitru

spielplan
agenda
sibfest.ro
link
sibiuartsmarket.ro
link
citiesonstage.eu
link
bespectactive.eu
link
IFA
link
PIC
link
VOICES
link
focus
info

Die österreichische Band Wiener Blond auf der Bühne des Nationaltheaters Radu Stanca Sibiu

Nachdem sie in Oktober in Bukarest konzertiert haben, kehren die Wiener Blond am 3. und 4. März nach Rumänien zurück, für zwei weitere Auftritte: in Temeswar und in Hermannstadt. Das Duo besteht aus den jungen MusikerInnen Seb..

citeste tot articolul

TNRS erwartet Publikum in Esch

Die deutsche Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert in Esch „Goldberg-Variationen“ von George Tabori, in einer Koproduktion mit dem Theatre Municipal de la Ville d’Esch-sur-Alzette (Luxemburg)..

citeste tot articolul

Erneut Gastspielaustausch zwischen den deutschen Bühnen in Hermannstadt und Temeswar

Auf Anregung von Constantin Chiriac, Generalintendant des Radu-Stanca-Nationaltheaters Hermannstadt, nehmen die deutschen Bühnen aus Hermannstadt und Temeswar die alte Tradition des gegenseitigen Gastspielaustausches der beiden rumäniendeut..

citeste tot articolul