spiel
info

SHAKESPEARES SÄMTLICHE WERKE (LEICHT GEKÜRZT)

von Adam Long, Jess Winfield, Daniel Singer

im Nationaltheater Radu Stanca

 

deutsch von Dorothea Renckhoff
REGIE: Daniel Plier
BESETZUNG: Ali Deac, Valentin Späth, Daniel Plier

DAUER: 1h 30min / PREIS: 25 RON; Ermäßigt: 0 RON

Endlich wird das gesamte dramatische Werk von William Shakespeare von drei Schauspielern an einem Abend erfasst! Ein rasanter, skurriler, komödiantisch-gewitzter Bühnengag vom Gesamtwerk des größten aller Dramatiker ist nach jahrelangem Erfolg in England, den USA und Deutschland nun auch in Hermannstadt zu sehen.
Der Zuschauer wird in einen Lauf gegen die Zeit eingespannt: von Romeo und Julia über Titus Andronikus, Othello und den Königsdramen bis hin zu den Komödien, den antiken Stücken gekrönt von einer eingehenden Darbietung des Hamlet und alles, was Shakespeare sonst noch geschrieben hat. Die gesammelten Werke William Shakespeares leicht gekürzt - dennoch nichts vergessen!
In diese komödiantische Achterbahnfahrt wird das Publikum immer wieder mit einbezogen. Eine “knackige” Hommage an Shakespeare und das Theater.

Premiere am: 31.01.2012
Vorstellung in deutscher Sprache mit rumänischen Übertitteln

spielplan
agenda
sibfest.ro
link
sibiuartsmarket.ro
link
citiesonstage.eu
link
bespectactive.eu
link
IFA
link
PIC
link
VOICES
link
focus
info

Die österreichische Band Wiener Blond auf der Bühne des Nationaltheaters Radu Stanca Sibiu

Nachdem sie in Oktober in Bukarest konzertiert haben, kehren die Wiener Blond am 3. und 4. März nach Rumänien zurück, für zwei weitere Auftritte: in Temeswar und in Hermannstadt. Das Duo besteht aus den jungen MusikerInnen Seb..

citeste tot articolul

TNRS erwartet Publikum in Esch

Die deutsche Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert in Esch „Goldberg-Variationen“ von George Tabori, in einer Koproduktion mit dem Theatre Municipal de la Ville d’Esch-sur-Alzette (Luxemburg)..

citeste tot articolul

Erneut Gastspielaustausch zwischen den deutschen Bühnen in Hermannstadt und Temeswar

Auf Anregung von Constantin Chiriac, Generalintendant des Radu-Stanca-Nationaltheaters Hermannstadt, nehmen die deutschen Bühnen aus Hermannstadt und Temeswar die alte Tradition des gegenseitigen Gastspielaustausches der beiden rumäniendeut..

citeste tot articolul