spiel
info

2017-02-07 19:00:00

Das kunstseidene Mädchen

von Irmgard Keun

 

REGIE: Anca Bradu
Bühnenfassung: Gottfried Greiffenhagen
MIT: Fabiola Petri
Live musik: Tudor Răileanu
Bühnenbild: Alin Gavrilă
Dramaturgie: Daniel Plier
Choreographie: Fatma Mohammed

DAUER: 1h 10min / PREIS: 20 RON; Ermäßigt: 0 RON

Anfang der 30-er Jahre: Die 18-jährige Doris, die in ihrer Provinzstadt als Sekretärin bei einem Rechtsanwalt arbeitet, langweilt sich und beginnt davon zu träumen, berühmt zu werden. Aus ärmlichen Verhältnissen und ziemlich ungebildet, spürt sie dennoch, dass sie etwas Besonderes ist und beginnt ein Tagebuch über ihr Leben zu schreiben, das von diversen Männerbekanntschaften, einer enttäuschten großen Liebe und ihrem Traum vom Erfolg als singender, tanzender Männerschwarm besteht.
Doris gelingt es nach Berlin zu kommen, doch die große Stadt enttäuscht all ihre Hoffnungen und zieht sie immer tiefer in einen Strom der Desillusionen. Der schöne Traum der Glitzerwelt wird zusehens zum Alptraum, die Illusionen zerplatzen, während Doris verzweifelt versucht, sich dem zu widersetzen.
Das junge Mädchen bedient sich in ihrem Streben nach Verwirklichung ihres Traumes ihrem Charme und ihrer Menschen- und Männerkenntnis. Über diese Versuche berichtet sie erfrischender Offenheit, teilweise auf naive Art, teilweise sehr pragmatisch. Doris liebt die Lieder des Berlins der dreißiger Jahre, den Tanz, und versucht ihren Platz in der Welt zu finden.

PREMIERE AM: 01.01.2016
VORSTELLUNG IN DEUTSCHER SPRACHE MIT RUMÄNISCHEN ÜBERTITTELN
galerie foto
© TNRS, Robert Bârlea© TNRS, Robert Bârlea© TNRS, Robert Bârlea

spielplan
agenda
sibfest.ro
link
sibiuartsmarket.ro
link
citiesonstage.eu
link
bespectactive.eu
link
IFA
link
PIC
link
VOICES
link
focus
info

Die österreichische Band Wiener Blond auf der Bühne des Nationaltheaters Radu Stanca Sibiu

Nachdem sie in Oktober in Bukarest konzertiert haben, kehren die Wiener Blond am 3. und 4. März nach Rumänien zurück, für zwei weitere Auftritte: in Temeswar und in Hermannstadt. Das Duo besteht aus den jungen MusikerInnen Seb..

citeste tot articolul

TNRS erwartet Publikum in Esch

Die deutsche Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert in Esch „Goldberg-Variationen“ von George Tabori, in einer Koproduktion mit dem Theatre Municipal de la Ville d’Esch-sur-Alzette (Luxemburg)..

citeste tot articolul

Erneut Gastspielaustausch zwischen den deutschen Bühnen in Hermannstadt und Temeswar

Auf Anregung von Constantin Chiriac, Generalintendant des Radu-Stanca-Nationaltheaters Hermannstadt, nehmen die deutschen Bühnen aus Hermannstadt und Temeswar die alte Tradition des gegenseitigen Gastspielaustausches der beiden rumäniendeut..

citeste tot articolul