focus
info

“Heimspiel“ für Wolfgang Kandler beim Gastspiel in Österreich

Wolfgang Kandler, Schauspieler an der deutschen Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“ über seine Arbeit in Hermannstadt/Sibiu, die Proben am neuen Esetve Soler Stück und der internationalen Kooperation mit dem Theater Ecce aus Salzburg. Es ist ein sonniger Februartag als Wolfgang Kandler von seinen Anfängen am Theater in Hermannstadt/Sibiu erzählt. Seine Schauspielkollegen Johanna Adam, Daniel Bucher und Daniel Plier sind noch auf den Proben zu &ld..
focus
info

Europäische Mitarbeit 5 Länder auf der Hermannstädter Bühne

Die Deutsche Abteilung am Nationaltheater „Radu Stanca” Sibiu präsentiert am Dienstag, 11. Februar, 19:00 Uhr und am Mittwoch, 12. Februar 19:00 Uhr die Prämiere des Theaterstückes „Faust Exhausted”. Die Vorstellung findet im Studio-Saal, hinter dem Kulturhaus der Gewerkschaften statt. Der Projekt FAUST EXHAUSTED in der Leitung des Bernhard M. Eusterschulte und Johanna Niedermüller, schlägt in der Neufassung der Themen des Fauststoffes ..
focus
info

„Gegen den Fortschritt” in Erstaufführung in Sibiu

Die Deutsche Abteilung am Nationaltheater „Radu Stanca” Sibiu präsentiert am Montag, 10. Februar, 19:00 Uhr die prämiere des Theaterstückes „Gegen den Fortschritt”, in der Regie des Reinhold Tritscher. „Contra progresului/ Gegen den Fortschritt” debattiert, ausgehend von der Frage was der menschliche Fortschritt ist, Probleme aller Generationen, in einer Inszenierung, die die Essenz des absurden Alltags mittels authentischer, minimalistisc..
focus
info

Soler legt den Finger auf eine große zivilisatorische Wunde

Vorpremiere der internationalen Koproduktion in Herrmanstadt/Sibiu Reinhold Tritscher über die Proben zu „Gegen den Fortschritt“ des Katalanen Esteve Soler an der deutschen Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“. Im Gespräch erzählt er über seine Arbeit, die Proben und die internationale Koproduktion. Die Vorpremiere ist am 10. Februar im Haupthaus des „Radu Stanca“ zu sehen. Was ist das Theater Ecce..
focus
info

Drei Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs auf der Szene des Nationaltheaters in Sibiu

Die deutsche Abteilung am Nationaltheater „Radu Stanca” Sibiu präsentiert am Dienstag, 10. Dezember 2013 die Prämiere des Stückes „Panik - Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs / Panică - Bărbaţi la marginea disperării”. Die Vorstellung findet statt im Studio-Saal des Kulturhauses der Gewerkschaften. „Panik / Panică” (Paniikki, 2005) markiert das dramatische Debüt des finnischen Regisseurs Mika Myllyaho und ist eine schwa..
focus
info

Die deutsche Abteilung am Nationaltheater Sibiu bringt rumänische Märchen auf die Bühne in Gheorghieni

Die deutsche Abteilung am Nationaltheater „Radu Stanca” Sibiu präsentiert Freitag, 4. Oktober, 19:00 Uhr im Großen Saal des Theaters „Figura Studio” in Gheorgheni, die Vorstellung „Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod / Tinereţe fără bătrâneţe și viaţă fără de moarte” unter der Regie von Gavriil Pinte. Die Vortragung findet statt im Rahmen des Kolloquiums des Theater der Minderheiten. Die Schauspieler der deutschen Abteilung am Nati..
focus
info

Theaterprojekt: Meine Heimat- deine Heimat – unsere Heimat Europa

Vom 2. bis 5. April findet in Hermannstadt ein interkultureller theaterpädagogischer Workshop mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 11 und 12 der Helene-Lange-Schule aus Oldenburg und des Brukenthal Lyzeums Hermannstadt sowie Studierenden der Germanistik und Grundschulpädagogik der Lucian Blaga Universität statt. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit des DAAD-Lektorats am Lehrstuhl für Germanistik mit dem Lehrstuhl für Grundschulpädagogi..
focus
info

Luxemburger Kulturtage in Sibiu (13. – 15. März 2013)

Vom 13. bis zum 15. März 2013 organisiert das Luxemburger Kulturministerium, gemeinsam mit der Casa Luxemburg, die „Luxemburger Kulturtage“ in Sibiu. Der Ursprung dieser Initiative geht auf den Besuch in Hermannstadt der Luxemburger Kulturministerin Octavie Modert im Juni 2012 zurück. Während Ihres zweitägigen Besuches hatte die Kulturministerin gemeinsam mitHerrn Bürgermeister Klaus Iohannisangekündigt, das Pilotprojekt „Luxemburg..
focus
info

Die Theaterkarten für März sind schon im Verkauf!

Das Nationaltheater „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert in März 19 Vorstellungen, von denen zwei in nationaler Erstaufführung. Das Vorstellungsprogramm der Monats März bringt in Sibiu über 1835 Theaterminuten und will, durch reiche und anspruchsvolle Darbietungen, zur Vielfalt der kulturellen Agenda beizutragen. Die Aufführungen des Nationaltheaters Sibiu bringen auf der Bühne sowohl klassische Stücke wie "Romeo und Julia" von William..
focus
info

Die deutsche Abteilung des Nationaltheaters Sibiu auf Tour in Salzburg

Die deutsche Abteilung des Nationaltheaters „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert das Stück „Tagebuch eines Wahnsinnigen“ in Salzburg, Österreich. Das Odeion Kulturforum Salzburg vereint in diesem Jahr sieben Theater-und Tanzproduktionen in einem Festival, das sich über 3 Monate erstreckt. Die diesjährigen Veranstaltungen finden unter dem Schlagwort „Grenzen / borderlines“ statt und stellen eine Debatte über die Grenzen der m..
spielplan
agenda
sibfest.ro
link
sibiuartsmarket.ro
link
citiesonstage.eu
link
bespectactive.eu
link
IFA
link
PIC
link
VOICES
link
focus
info

Die österreichische Band Wiener Blond auf der Bühne des Nationaltheaters Radu Stanca Sibiu

Nachdem sie in Oktober in Bukarest konzertiert haben, kehren die Wiener Blond am 3. und 4. März nach Rumänien zurück, für zwei weitere Auftritte: in Temeswar und in Hermannstadt. Das Duo besteht aus den jungen MusikerInnen Seb..

citeste tot articolul

TNRS erwartet Publikum in Esch

Die deutsche Abteilung des Nationaltheater „Radu Stanca“ Sibiu präsentiert in Esch „Goldberg-Variationen“ von George Tabori, in einer Koproduktion mit dem Theatre Municipal de la Ville d’Esch-sur-Alzette (Luxemburg)..

citeste tot articolul

Erneut Gastspielaustausch zwischen den deutschen Bühnen in Hermannstadt und Temeswar

Auf Anregung von Constantin Chiriac, Generalintendant des Radu-Stanca-Nationaltheaters Hermannstadt, nehmen die deutschen Bühnen aus Hermannstadt und Temeswar die alte Tradition des gegenseitigen Gastspielaustausches der beiden rumäniendeut..

citeste tot articolul